RadRad Abteilung
Gelungene VM-MTB am 11.10.20
Vielen Dank an alle Sportler und anderweitigen Mitwirkenden bei unserer kleinen aber feinen Vereinsmeisterschaft! Pünktlich zum Start ließ sich die Sonne blicken und alle Radler kamen wohlbehalten im Ziel an.
Die Zeiten die hier abgeliefert wurden, sind kurz gesagt bock-stark! Hier nun die Ergebnisliste....
Vereinsmeisterschaft Rad
Servus liebe Radlfans des TSV Missen-Wilhams!

Wie ihr ja schon wisst, wird es dieses Jahr kein allgemeines Pfarralpkönigrennen aus Corona Gründen geben. Da wir aber trotzdem einen Vereinsmeister/in küren möchten, werden wir am Sonntag den 11.10.20
ein Rennen in verkürzter Version für die Vereinsmitglieder durchführen.
 
Streckenverlauf: Start am Pfarralpparkplatz über Städelesalpe - Tuffenmoos - Skiliftparkplatz - Skilift hoch und auf dreiviertel Höhe in den Wald. An der Holdalpe vorbei und auf der Straße (wie Pfarralpkönig) hoch zur Pfarralpe.

Streckenverlauf Kinder: Pfarralpparkplatz direkt über Straße zur Pfarralpe.

Der Start wird um 11.00 Uhr sein.

Bitte meldet euch bis spätestens Samstagabend, den 10.10.20 unter 08320-709685 oder 0172-9160161 bzw. silviohoeffler@gmail.com an.
Eine Bitte noch...Macht es in euren Familien/ Bekannten publik, sodass wir ein schönes "Häufchen" zusammenbringen. 
Wir freuen uns über JEDES TSV-Mitglied.

Liebe Grüße euer Abteilungsleiter Silvio Höffler

Pfarralpkönig 2020
Nach langem Überlegen und Hoffen ist uns die Entscheidung nicht leicht gefallen, das diesjährige Pfarralprennen 2020 abzusagen. 
Leider ist es uns nicht möglich, die Auflagen die zu erfüllen sind, im vollen Maße einzuhalten.
Der Charme und das Flair würden zu stark beeinträchtigt werden. Mit Einzelstart und ohne anschließendem, gewohntem "Pfarralphock"
wollten wir uns nicht zufrieden geben. Bleibt nun die Hoffnung, dass wir 2021 wieder einen Pfarralpkönig in üblicher Weise durchführen können.
Bleibt Gesund!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.
Euer Pfarralpkönigteam

Jahreshauptversammlung Rad mit Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft
Hallo liebe Radler!

Am Freitag, 22.11.19, treffen wir uns um 19:30 Uhr im Raum der Begegnung (Ökobau).
Wir werden die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft (Pfarralprennen) ehren und die anstehende Jahreshauptversammlung abhalten.
Es sind alle TSV-Mitglieder und begeisterte Radler herzlich eingeladen.

Ich freue mich auf Euer Kommen, 
Silvio Höffler
Achtung Radl-Damen
Die TSV Radabteilung lädt alle begeisterten Radldamen zum gemeinsamen Biken ein.
Wir sind mit Mountain und E-Bikes unterwegs
Erstmalig treffen wir uns...

Freitag, 3 Mai 2019 um 17.15 Uhr
beim Gemeindeparkplatz

Zukünftige Radlzeiten, Ablauf usw. beprechen wir nach unserer ersten Runde!
Wir freuen uns auf ein nettes Zusammenkommen.

Eure Radabteilung
TSV-Radausflug vom 13.-15. August 2016 nach Kaprun
Am Samstagmorgen 5:00 Uhr, des 13. August war Treffpunkunkt am Schäffler Parkplatz. Mit dem TSV Bus und dem Bus von Michael Hoffmann hatten wir genug Platz alle 13 Rennräder zu verladen und zu unserem Radausflug nach Kaprun zu starten. Die Wetteraussichten für den Radausflug ins Großglocknergebiet sahen sehr vielversprechend aus. Nach knapp fünfstündiger Fahrzeit erreichten wir unsere Unterkunft (Juf-Hotel Kaprun) für die anstehenden zwei Nächte.

Erste Etappe:
Nach einer kurzen Verschnaufpause machten wir die Räder startklar für die erste Etappe. Sie führte uns von Kaprun nach Zell am See – Maria Alm – zum Filzensattel (1306m) – weiter nach Dienten. Nach einem Raststopp fuhren wir anschließend über Taxenberg und Hundsdorf zurück nach Kaprun.

Königsetappe:
Am zweiten Tag stand die Königsetappe an: Sie führte uns von Kaprun auf dem Blach-Weg nach Bruck, wo wir auf die Großglockner Hochalpenstraße abbogen und nach Fusch weiterfuhren. Ab Fusch zog die Straße allmählich auf 10-12% Steigung an und führte uns bis zum Fischer-Törl auf 2.445 Metern Höhe, wo wir erstmal eine Pause einlegten um die gigantische Aussicht zu genießen. Nach der Stärkung ging es nach kurzen Bergab- und Bergauf-Passagen zum Hochtor, dem eigentlichen Übergang der Glocknerstraße (2.504m). Am Hochtor fuhr ein Teil der Gruppe wieder zurück zum Fischer-Törl, auf die Edelweißspitze (2.572m) und zurück nach Kaprun. Der andere Teil der Gruppe fuhr weiter zur Franz-Joseph Höhe (2.377m). Mit dem Blick auf den Großglockner und auf den Pasterzengletscher wurde man für die „Qualen“ entschädigt. Nach einer kurzen Pause wurde die Rückreise über die Edelweißspitze angetreten. Am Abend, wieder mit der anderen Gruppe vereint, musste die Königsetappe natürlich mit einem Pils, oder auch mehreren…, würdig begossen werden.

Schlussetappe:
Die letzte Etappe führte uns von Kaprun nach Uttendorf und ins Stubachtal bis zum Talende dem Enzinger Boden(1.470m). Anschließend traten wir die Rückfahrt an und kurz vor Uttendorf stand der Bus zur Radverladung bereit. Räder waren verladen, Männer waren glücklich und erschöpft und somit ging es zurück nach Missen. Um 18.00 Uhr erreichten wir unser Ziel den Schäffler-Bräu und ließen den Ausflug in gemütlicher Runde ausklingen.
Radausflug 2015